Leben in Köln

Virtuelles Bürgerforum: "Caring Community Köln"

Redaktion · 07.06.2021

Grafik: handgeklickt.de

Grafik: handgeklickt.de

Wie wird mit den Schwächsten unserer Gesellschaft umgegangen? Diskutieren Sie am Dienstag, 22. Juni 2021 mit!

In welcher Stadt wollen wir leben? Wie stärken wir die Stadt-Gesellschaft im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer? Wie gehen wir mit Schwerstkranken, Sterbenden und den Menschen, die sich um sie kümmern und um sie trauern, um? Die Frage nach der Sorgekultur in unserer Stadt sollte nicht nur eine Frage für Experten sein. Sie betrifft alle Menschen in Köln. Diskutieren Sie online mit am 22. Juni 21 von 19 bis 20.30 Uhr.

Programm:

Eröffnung
Grußwort von Dr. Johannes Nießen, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Köln

Was ist eigentlich "Caring Community“?
Vorgestellt und moderiert durch Professor Dr. Raymond Voltz, Vorsitzender des Palliativ- und Hospiznetzwerkes Köln e.V., Direktor des Zentrums für Palliativmedizin der Uniklinik Köln

Was bedeutet dies konkret für Köln?
Präsentation erster Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen
• Trauer am Arbeitsplatz
• Sorgestadtplan Köln
• Versorgung in Köln

Was wünschen sich die Kölner und Kölnerinnen?
Präsentation ausgewählter Ergebnisse der Online-Befragung zur "Caring Community Köln" in Zeiten der Pandemie, Lisa Valerius, Doktorandin des NRW Forschungskollegs Grow

Abschließend ist Zeit für Fragen und Diskussionen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Für Rückfragen erreichen Sie das Palliativ- und Hospiznetzwerk Köln e.V. unter Tel. 0170 / 222 98 80
Nach Ihrer Anmeldung mit der Veranstaltungsnummer A-111050 unter: vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de oder 0221/ 221-259 90 erhalten Sie die Zugangsdaten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie alles über die Patientenverfügung: In weiser Voraussicht.
Die Grünen Damen und Herren spenden Trost: Grün und hilfreich.
Holen Sie sich die Checkliste für Vollmachten, Patientenverfügung, Passwörter: Alle Vorsorgevollmachten in einer Mappe.

Tags: Online-Veranstaltung , Palliativnetzwerk

Kategorien: Leben in Köln