Leben in Köln

Startschuss für internationales Musikzentrum

Redaktion · 05.05.2022

Der Komponist Karlheinz Stockhausen im Studio für Elektronische Musik des Westdeutschen Rundfunks. Foto: WDR

Der Komponist Karlheinz Stockhausen im Studio für Elektronische Musik des Westdeutschen Rundfunks. Foto: WDR

Neues internationales Musikzentrum für Alte und Elektronische Musik in Köln.

Auf dem Heliosgelände in Ehrenfeld entsteht in den kommenden Jahren ein neues internationales Musikzentrum für Alte und Elektronische Musik. Der Rat der Stadt Köln beschloss, gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen den Ausbau des Zentrums für Alte Musik zu fördern. Dort soll das legendäre Studio für Elektronische Musik des Westdeutschen Rundfunks angesiedelt und wieder in Betrieb genommen werden. Das in den 1950er Jahren gegründete Studio ist die Wiege der elektronischen Musik weltweit und hat Musikgeschichte geschrieben. Komponisten wie Karlheinz Stockhausen, Mauricio Kagel und Bernd Alois Zimmermann schufen dort bedeutende Werke.

Tags: Elektronische Musik , Stadtgeschichte

Kategorien: Leben in Köln , Kultur