A- A A+

Kultur

Christopher Street Day (CSD) in Köln

Redaktion · 15.07.2024

Zur CSD Demonstration wehen besonders viele Regenbogenfahnen. Sie sind Symbol der Vielfältigkeit und stehen als Zeichen für Freiheit aller sexueller Orientierungen. Foto: rihaij / Pixabay

Zur CSD Demonstration wehen besonders viele Regenbogenfahnen. Sie sind Symbol der Vielfältigkeit und stehen als Zeichen für Freiheit aller sexueller Orientierungen. Foto: rihaij / Pixabay

Höhepunkt ist das Straßenfest von Freitag, 19. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2024 mit der großen Demonstration um 11.30 Uhr.

Der Cologne Pride ist ein Blick nach vorne. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Pansexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle und alle, die sie unterstützen, demonstrieren. Zusammen gehen sie unter dem Motto „Für Menschenrechte. Viele. Gemeinsam. Stark.“ für Gleichberechtigung und gesellschaftliche Toleranz auf die Straße.

Schon am Unterstrich im Motto wird die mögliche Individualisierung jedes Einzelnen deutlich gemacht. Lebendigkeit heißt das Stichwort. Freuen Sie sich auf ein glitzerndes Programm mit abwechslungsreichen Künstlern. Gekrönt wird das Fest mit der traditionellen, lauten Christopher Street Day- (CSD-) Parade.

Ausstellungen, Partys und Film und mehr

Bereits ab dem 6. Juli finden Ausstellungen, Partys und Filmvorführungen statt. Die Veranstaltungen sind so vielfältig wie ihr Publikum. Das CSD Straßenfest taucht die Kölner Altstadt ab Freitag, 19. Juli mit vier Bühnen in ein stolzes und diverses Licht. Die Hauptbühne befindet sich auf dem Heumarkt. Dort finden die Eröffnung und die Schlussveranstaltung statt, es steigen politischen Diskussionen und Beiträge. Außerdem finden hier viele Musiker Raum für ihre Shows. Auf dieser und der Bühne am Alter Markt werden am Wochenende insgesamt 65 Stunden Programm unter freiem Himmel geboten.

Das traditionelle Highlight vor dem Gürzenich, eine Bühne für DJs, lockt auch dieses Jahr wieder mit internationalen und nationalen Künstlern. Neu ist der Cologne Pride Beach mit einer Podcast-Bühne an der Pipinstraße und dem Elogiusplatz. Im Sonnenschein bietet der Strand einen Rückzugsort inklusive hochwertigen Angeboten zur Verpflegung.

Christopher Street Day in Köln

Bühnen: Heumarkt, Alter Markt, Gürzenich, Cologne Pride Beach

Freitag, 19. Juli 2024, 18 – 23 Uhr
Samstag, 20. Juli 2024,15 – 23 Uhr,
Sonntag, 21. Juli 2024, 15:30 – 22 Uhr

Programmauswahl:

Hauptbühne am Heumarkt

Freitag, 19. Juli ab 18 Uhr
Moderation: Daniel Wallroth & Cassy Carrington. Musik: Jugendchor St. Stephan, Foxee, Cat Ballou, Break free.

Samstag, 20. Juli ab 15 Uhr
Moderation: Ricarda Hofmann & Benni Bauerdick. Musik: DJ Hendrixx und Sean Beaker, Ann Key, Tokio Hotel.

Ein besonderer Moment: ab 23 Uhr werden Lichter gegen das Vergessen gezündet. Einer der bewegenden und ruhigen Momente an diesem Wochenende. Gemeinsam wird derer gedacht, die aufgrund ihrer HIV/ Aids-Erkrankung verstorben sind und nicht mehr beim Fest dabei sein können.

Sonntag, 21. Juli ab 15:30 Uhr
Moderation: Sarah Liu & Eric Schroth Musik: Cassy Carrington, Leopold, Orange Blue.

CSD-Demonstration

Sonntag, 21. Juli, 11:30 Uhr
Start CSD Parade / Demonstration ab Deutzer Brücke, Neumarkt, Rudolfplatz, Hohenzollernring bis Friesenplatz, ab dort wieder Richtung Dom, Komödienstraße, Auflösung am Bahnhof.

Weitere Programmpunkte finden Sie auf der Internetseite: www.colognepride.de

Programmheft herunterladen (Pdf-Datei, 23 MB)

https://www.colognepride.de/events

Das könnte Sie auch interessieren:
Lesben in Köln
Besuchsdienst für alte Menschen: Begegnung unterm Regenbogen

Tags: Christopher Street Day in Köln , Gleichstellung homosexuelle Menschen , Homosexuell und Ü60 , Kölner Schwulen- und Lesben-Szene , Lesben und Schwule in Köln , LSBTIQ Szene in Köln

Kategorien: Kultur