Leben in Köln

Führerscheintausch – alte Führerscheine werden ersetzt

Redaktion · 27.10.2021

Ein Auslaufmodell - der rosafarbene Führerschein. Foto:  Steffen L. / Pixabay

Ein Auslaufmodell - der rosafarbene Führerschein. Foto: Steffen L. / Pixabay

Das neue Gesetz der Europäischen Union (EU) führt einheitliche, fälschungssichere Standards ein.

Ein Gesetz der Europäischen Union (EU) regelt: Alle Führerscheine in der europäischen Union müssen einen einheitlichen, fälschungssicheren Standard erhalten. So müssen alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden nach und nach ersetzt werden. Das betrifft also "alte" graue, rosafarbene sowie Kartenführerscheine.

Der Umtausch wird nach Geburtsjahrgängen gestaffelt bis Januar 2033 erfolgen.

Den Start machen Führerscheine, die bis 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden und deren Inhaber 1953 bis 1958 geboren wurden. Sie haben nur noch eine Frist bis zum 19. Januar 2022. Beruhigend: Alle vor 1953 Geborenen haben noch Zeit bis zum 19. Januar 2033.

Tags: Führerschein

Kategorien: Leben in Köln