Ehrenamt

Malteser Besuchs- und Begleitdienst mit Hund in Köln

Redaktion · 18.01.2023

Netter Besuch: Ein Hund und dessen Besitzerin. Foto: Ruprecht Stempel / Malteser

Netter Besuch: Ein Hund und dessen Besitzerin. Foto: Ruprecht Stempel / Malteser

Die Malteser in Köln starten im Frühjahr 2023 ihren neuen Besuchs- und Begleitdienst mit Hund. Dafür suchen sie ehrenamtlich engagierte Hundebesitzer, die sich kostenfrei schulen lassen. Start ist Mittwoch, 25.01.2023.

Die Malteser wollen durch den Einsatz eines Hundes die Lebensqualität von alten und an Demenz erkrankten Menschen und von Menschen mit Behinderungen verbessern. Dafür sind ehrenamtliche Halter und ihre Hunde unentbehrlich. Ende Januar 2023 findet eine Basisschulung für interessierte Engagierte statt.

Hunde, die Menschen besuchen

Nicola Schürg ist die Leiterin des neuen Besuchs- und Begleitdiensts mit Hund. Sie weiß um die große Wirkung der Vierbeiner gerade auf ältere und an Demenz erkrankte Menschen und auf Menschen mit Behinderungen. Die Besuchten streicheln ihre neuen vierbeinigen Freunde, dabei fangen oft auch die bereits tief innerlich zurückgezogenen Menschen an von sich zu erzählen. So kann der Besuchs- und Begleitdienst mit Hund einen Schritt zurück ins Leben bewirken.

Die Besuchshunde sind darin ausgebildet, soziale Kontakte von alten, kranken und pflegebedürftigen Menschen zu fördern. Sie arbeiten dabei nicht im therapeutischen Sinne, sondern unterstützen die Malteser Helferinnen und Helfer. Die ersten Besuche sind in Senioreneinrichtungen im Kölner Westen geplant.

Schulung

Am Mittwoch, 25.01.2023 und am Donnerstag, 02.02.2023 findet eine Basisschulung für Interessierte statt. In insgesamt acht Online-Unterrichtseinheiten wird vor allem Basiswissen vermittelt. Kerstin Fischer, Malteser-Diözesanreferentin für das Soziale Ehrenamt, informiert und berät Interessierte über die ersten Schritte.

Anmeldung unter E-Mail: kerstin.fischer@malteser.org oder 01514 - 424 45 28
Über diese Kontaktadresse sind auch Anmeldungen für die Basisschulung möglich.

Tags: Demenz , Ehrenamtliche Projekte , Hunde

Kategorien: Ehrenamt