Ratgeber

Ausländische Betreuungskräfte für privat

Redaktion · 23.04.2021

Jetzt erhältlich: die Broschüre "Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte im Privathaushalt"

Jetzt erhältlich: die Broschüre "Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte im Privathaushalt"

Der Pflegewegweiser NRW berät zu ausländischen Hilfen für Haushalt und privater Betreuung.

Das Projekt „Pflegewegweiser NRW“ berät kostenlos zum Thema „Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte im Privathaushalt“: montags von 14 bis 16.30 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 und 14 bis 16.30 Uhr unter 0211 / 38 09-400. Außerdem gibt es eine kostenlose Broschüre. Auf 75 Seiten informiert sie über die legalen Möglichkeiten der Einstellung einer ausländischen Pflegekraft. Vor- und Nachteile sowie mögliche Stolperfallen werden aufgezeigt. Tipps zur Wahl von Vermittlungsagenturen sowie ein Überblick über die Kosten verschiedener Modelle runden den Wegweiser ab.

Zu bestellen unter 0211 / 38 09-555
oder per E-Mail an pflegewegweiser@verbraucherzentrale.nrw
Mehr Infos auf: www.pflegewegweiser-nrw.de

Hier können Sie die Broschüre direkt herunterladen.
In Papierform können Sie die Broschüre in Ihrer örtlichen Beratungsstelle der Verbraucherzentrale erhalten, oder im Ratgebershop der Verbraucherzentrale [externer Link].

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Seniorenzentrum der Sozial-Betriebe-Köln (SBK): Kultursensible Pflege im Seniorenheim.
Auch interessant: Finanzhilfen für pflegende Angehörige.
Buchtipp: Pflegegespräche richtig führen.

Tags: Hilfen und Beratung für Senioren , Pflege in Köln

Kategorien: Ratgeber