Leben in Köln

Alter schützt vor Toren nicht

dk · 17.10.2018

Läuft auch mit 62 noch allen davon: Dieter Wesseling ist einer der schnellsten Porzer Spieler. Foto: Thilo Schmülgen

Ehrgeiz, Fitness und Zusammenhalt

„Zeit für einen Kaffee“, findet Organisator Reiners. Im Vereinsheim gibt es Bockwurst, Kartoffelsalat, Getränke. „Holt euch auch ein Stück vom bergischen Siegerkuchen“, flachst Reiners. Die Porzer begrüßen Spieler anderer Mannschaften, die sie schon lange kennen. Es geht hier um Ehrgeiz, um die Fitness, auch um Spaß und Geselligkeit. Spürbar ist aber vor allem guter Zusammenhalt. Zum Geburtstag gibt es immer Blumen und Schokolade. Dieter Wesseling erzählt, der Fußball habe ihn wieder auf die Beine gebracht, als seine Frau vor ein paar Jahren gestorben ist. „Da haben mir die Jungs echt sehr geholfen“, sagt er. Die regelmäßigen Spiel- und Trainingstermine können Halt geben.

Seit 1982 spielen viele der Männer bei den „Alten Herren“ zusammen – die beginnen mit Ü32, dann Ü40, Ü50, und seit 2012 gibt es das Porzer Ü60- Team. Einmal in der Woche trainieren Ü50 und Ü60 zusammen in der Finkenberger Sporthalle, ein harter Kern bereitet sich regelmäßig auf Wettkämpfe vor, manche kommen nur ab und an. Insbesondere nach einem Turnier schonen sich einige der Spieler, und andere sind erst bei der „dritten Halbzeit“ im kölschen Gasthaus Franz dabei.

Beim Turnier belegen die Porzer am Ende den dritten Platz. „Das geht schon in Ordnung, wir haben im Halbfinale nur knapp gegen den Turniersieger verloren“, meint Reiners. „Wir wollen ja keine Weltmeister sein“, sagt er, aber einen gewissen Anspruch hätten sie. Wer mitspielen will, müsse schon kicken können. „Im Alter bei uns mit Fußball anfangen, das funktioniert nicht.“ Auch wenn es mal einen flapsigen Spruch gibt oder sich jemand ärgert, eines müsse man sich immer klarmachen: „Wir haben Glück, dass wir halbwegs fit sind und noch spielen können. Andere Leute in unserem Alter haben ganz andere Sorgen.“

Für alle Fußballbegeisterten verlost KölnerLeben 3 x die DVD „Das Double – Eine Zeitreise mit dem 1. FC Köln“ und 3 x das Buch „Das Double – Die Dokumentation einer außergewöhnlichen Epoche“. Zur Verlosung geht es hier.

Hier erfahren Sie, wo es Alte-Herren- Mannschaften gibt:

Fußballverband Mittelrhein, Kreis Köln
Kleingedankstr. 7
50677 Köln
Tel. 0221 16873632
Sprechzeiten: Dienstags 16.30-18.30 Uhr

https://www.fvm.de/der-fvm/kreisevereine/kreis-koeln/

Tags: Sport

Kategorien: Leben in Köln